1.1 Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen durch uns erfolgen in Ermangelung abweichender Vertragsvereinbarungen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs).

2. Angebot und Vertragsschluss

2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern lediglich eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebots. Durch Anklicken des Buttons "kaufen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags über die im "Warenkorb" enthaltenen Waren ab. Der Kunde erhält unmittelbar im Anschluss eine Bestelleingangsbestätigung per E-Mail. Der Kaufvertrag kommt erst mit unserer Auftragsbestätigung oder mit Auslieferung der Ware zustande. Die Vertragssprache ist Deutsch.

2.2. Eingabefehler bei der Bestellung kann der Kunde korrigieren, indem er den "kaufen"-Button nicht betätigt, sondern den „zurück“ Button drückt um auf die vorherigen Seiten zu gelangen und im jeweiligen Eingabefenster die Angaben zur Bestellung wie Bestellmenge, Versandadresse, Versandart usw. korrigiert kann. Durch einen Klick auf den Button "Warenkorb" gelangt der Kunde jederzeit wieder an den Anfang der Bestellung zurück.

2.3 Bestellt ein Endkunde eine Ware in einer mehr als handelsüblichen Menge, behalten wir uns vor, ein entsprechendes Vertragsangebot nicht anzunehmen und die Lieferung abzulehnen.

3. Preise, Lieferung, Zahlung

3.1 Unsere Preise sind grundsätzlich die im Warenkorb unserer Webseiten zur Zeit der Bestellung genannten Preise. Abweichende Preise, die eventuell auf Seiten dargestellt werden, die aus Zwischenspeichern wie z. B. dem Browser-Cache geladen werden, sind nicht aktuell und ungültig. Unsere Preise gelten, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart ist, ab Versandlager ausschließlich Verpackung, Fracht und ggf. Nachnahmegebühren. Alle Preisangaben auf unseren Webseiten sind inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern Sie sich im Privatkunden-Shop befinden. Im Bussiness-Shop werden die Preise netto ohne Mwst. angezeigt.

3.2 Verpackungs- und Versandkosten sind abhängig von der Versandart, dem Gewicht und dem Versandziel. Sie werden zu jeden Artikel angezeigt und im Warenkorb berechnet und ausgewiesen. Die Verpackungs- und Versandkosten sind vom Kunden zu tragen. Die Lieferung nicht paketversandfähiger Ware erfolgt per Spedition frei Bordsteinkante.

3.3 Kann die Ware aufgrund einer fehlerhaften Angabe durch den Kunden nicht zugestellt werden, kann der wiederholte Versand erst gegen erneute Zahlung der Versandkosten erfolgen.

3.4 Der Rechnungsbetrag wird bei Übergabe der Ware fällig. Skonti, Rabatte etc. bedürfen einer gesonderten Vereinbarung. Ist der Kunde Unternehmer und gerät er mit der Zahlung in Verzug, so hat er, vorbehaltlich der Geltendmachung weiterer Rechte, Verzugszinsen in Höhe von 7% über dem Basiszinssatz zu zahlen.

3.5 Wird dem Kunden neben dem Kaufangebot ein Finanzierungsangebot unterbreitet, steht die Wirksamkeit des Kaufvertrags unter der Bedingung einer Übernahme der Finanzierung durch die Finanzierungsgesellschaft.

3.6 Bei einer von uns nicht zu vertretenden Nichtbelieferung durch einen Vorlieferanten sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall werden wir den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware informieren und seine Gegenleistungen zurückerstatten. Ist der Kunde Kaufmann, so ist die Lieferfrist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand das Lager verlassen hat oder die Versandbereitschaft dem Kunden mitgeteilt ist.

4. Gefahrenübergang

4.1 Für Verbraucher gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

4.2 Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware mit Übergabe an den beauftragten Logistikpartner auf den Kunden über.

5. Transportschäden / Ausschlussfrist für Mängelanzeige

5.1 Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt abgeliefert, so hat der Kunde dies unbeschadet seiner Gewährleistungsrechte uns spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Ware unter service@tntbusiness.net mitzuteilen, damit wir den Transportschaden gegenüber dem beauftragten Logistikunternehmen geltend machen können. Ist der Kunde Kaufmann und gehört der Vertrag zum Betrieb seines Handelsgewerbes, gilt § 377 HGB.

6. Widerrufsbelehrung und Kosten der Rücksendung

Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so hat er kein Widerrufsrecht gem. § 312g BGB i. V. m. § 355 BGB. Das Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB (Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können).

Widerrusfbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns TNT Business sro
Nová Stráž, Hlavná 30, 945 04 Komárno, Slowakei, Email: service@tntbusiness.net mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Retoure24
Nová Stráž, Hlavná 30, 945 04 Komárno, Slowakei 
zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, betragen diese 99,99 EUR.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden
  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

Ende der Widerrusfbelehrung ( Warenkauf ) 

_________________________________________________________________________________________________

Widerrusfbelehrung ( Dienstleistung ) 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns TNT Business sro
Nová Stráž, Hlavná 30, 945 04 Komárno, Slowakei
, Email: service@tntbusiness.net mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrusfbelehrung ( Dienstleistung ) 

    7. Eigentumsvorbehalt

    7.1 Ist der Kunde Verbraucher, bleibt die von ihm gekaufte Ware bis zur vollständigen Zahlung des die Ware betreffenden Kaufpreises zzgl. Versandkosten in unserem Eigentum.

    7.2 Ist der Kunde Unternehmer, bleibt die von ihm gekaufte Ware bis zur vollständigen Zahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit uns in unserem Eigentum.

    7.3 Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

    7.4 Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

    8. Gewährleistung

    8.1 Für gelieferte Ware besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen sowie den nachstehenden Regelungen.

    8.2 Wir sind für Garantiezusagen von Herstellern nicht einstandspflichtig.

    8.3 Wir übernehmen keine Gewährleistung für die gewöhnliche Abnutzung der Ware sowie Mängel, die durch fehlerhafte oder nachlässige Behandlung oder Bedienung bzw. außergewöhnliche Betriebsbedingungen entstehen.

    8.4 Übersendet uns der Kunde zum Zwecke der Reparatur oder gewährleistungsrelevanten Nacherfüllung Datenträger gleich welcher Form, hat er vorher eigenständig Sicherungskopien anzufertigen.

    9. Verbraucherschlichtung / Schlussbestimmungen

    9.1 Wir sind grundsätzlich nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

    9.2 Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der sonstigen Vereinbarungen nicht.

    9.3 Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand innerhalb der Europäischen Union oder ist er Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Ansprüche der Sitz des Unternehmens.

    9.4 Es gilt ausschließlich deutsches Recht, auch im grenzüberschreitenden Lieferverkehr. Ist der Kunde ein Verbraucher, sind darüber hinaus die Verbraucherschutzbestimmungen anzuwenden, die in dem Staat gelten, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, sofern diese dem Kunden einen weitergehenden Schutz bieten.